www.kabarett-kiez-kraehen-kreuzberg.de
Das Kabarett-Ensemble am Mehringplatz in Kreuzberg
Historie S. 1/3
weiter
Das Kabarett-Ensemble am Mehringplatz in Berlin - Kreuzberg
Das Ensemble gehörte ursprünglich einer Singegruppe an.  Einige Mitglieder fanden sich spontan zum Kabarett  zusammen, als ein bekanntes Berliner Stadtmagazin im  Februar 2oo8 das Wohngebiet um den Mehringplatz  verächtlich „Endmoräne“ nannte, bevölkert von  „gewaltbereit dreinblickenden Jugendlichen und  fröhlich grölenden Alkis“ und weitere Diffamierungen. 
Natürlich weiß das Kabarett um die vielfältigen Probleme um das  Quartier. Diese drastische Charakterisierung aber war  beleidigend! Dagegen wehrte sich das Kabarett mit einem  satirischen Song (siehe Programm vor 2011) und entwarf ein  positives Gegenmodell des Kiezes - natürlich schmerzhaft  übertrieben (siehe Programm vor 2011). Damit war das Kabarett  aus der Taufe gehoben, das sich selbstironisch den Namen  „Kiezrähen“ gab. Seither nimmt es fröhlich krächzend diesen  Kreuzberger Kiez & weiterreichende Themen unter die Lupe und  hält ihnen den Spiegel vor – teils zur Identifikation aufmunternd,  teils kritisch den Finger in die Wunden legend. 
Das Kabarett-Ensemble am Mehringplatz in Berlin-Kreuzberg
Historie